Authentische Fotos Deiner Vierbeiner Tierfotografie

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt Ihrer vierbeinigen Begleiter

Als leidenschaftlicher Fotograf lege ich hohen Wert auf die Erstellung authentischer und spannender Bilder von Hunden, Katzen und anderen tierischen Gefährten. Jedes Tier besitzt einen einzigartigen Charakter und es sind die besonderen Momente, die ich mit meiner Kamera festhalte – sei es z.B. ein Hund beim Rennen, Kunststücke machen oder einfach in seiner natürlichen Umgebung.

Für mich ist es wichtig, dass Tiere einfach Tiere sein dürfen. Dies erfordert nicht nur fotografisches Können, sondern auch vor allem Geduld. Mein Ziel ist es, die einzigartige Persönlichkeit Ihres tierischen Lieblings in jeder Aufnahme einzufangen.

Um sicherzustellen, dass ihr Tiershooting zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, habe ich ein kleiner Shooting-Guide als PDF erstellt. Dieser ermöglicht es Ihnen, sich optimal auf das Shooting vorzubereiten und das Beste aus der Session herauszuholen. Den Shooting-Guide können Sie hier herunterladen:

Die magischen Augenblicke halte ich vorzugsweise im Freien fest, wo sich Ihre Tiere frei bewegen können und ihre natürliche Lebensfreude zeigen können. Ein Shooting dauert in der Regel etwas eine Stunde. Da wir das Tier nicht unter Druck setzen kann das Shooting auch etwas länger dauern, daher ist eine explizite Zeitangabe so nicht möglich.

PReis und Buchung

Ein Shooting kostet CHF 220.- pro Tier/Halter*in und beinhaltet nicht nur meine professionelle fotografische Expertise, sondern auch die Liebe und Hingabe (sowie den Zeitaufwand), die ich in jedes einzelne Bild investiere. Das Shooting beinhaltet 3-6 Bilder in digitaler Form.

Lassen Sie uns gemeinsam die besonderen Momente ihrer/ihres tierischen/tierisches Freunde/Freundes einfangen und für die Ewigkeit festhalten. Kontaktieren Sie mich gerne über das Kontaktformular, per E-Mail oder Telefon (auch Whatsapp), um einen Termin zu vereinbaren oder wenn Sie weitere Fragen haben.

Ich freue mich darauf, Ihre/n tierische/n Wegbegleiter vor meiner Linse zu haben.

Wie läuft das shooting ab?

Nach der Buchung oder Kontaktaufnahme für ein Tiershooting, werden wir gemeinsam einen Termin vereinbaren und die Wünsche besprechen (Details dazu finden Sie im Shooting-Guide). Anschliessend führen wir gemeinsam das Shooting mit viel Ruhe und Geduld durch, denn vorher ist es wichtig, dass wir uns (inkl. Tier) kennen lernen um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen (das Tier soll auf keinen Fall unter Druck gesetzt werden, ansonsten sind keine natürlichen Aufnahmen möglich).

Während des Shootings kann es zu Unterbrüchen kommen (z.B. bei Begegnungen mit anderen Hunden, plötzlich sich änderndes Wetter oder wenn das Tier mal „kein Bock“ hat), die wir akzeptieren. Dabei pausieren wir entweder eine Weile und fahren anschliessend weiter Fort oder – wenn es die Situation nicht anders zulässt – vereinbaren wir einen neuen Termin.

 
Wie geht es nach dem Shooting weiter?

Nach dem Shooting werde ich bei mir am Computer alle Bilder auswerten, sortieren und optimieren. Die Bilder, welche in die engere Auswahl kommen, können Sie in einer privaten und passwortgeschützten Onlinegalerie begutachten. Dort wählen Sie mit Hilfe des „Daumen hoch“-Buttons alle Fotos aus, welche Ihnen gefallen und Sie gerne von mir bearbeitet haben möchten. Mit dem Klick auf „Notify Photographer“ erhalte ich Ihre Auswahl und starte mit der Bildbearbeitung.

Nachdem ich alle Bilder bearbeitet habe, stelle ich Ihnen einen Link zum Download aller Fotos in Originalgrösse zur Verfügung. Sie dürfen (im Shooting-Preis inbegriffen) bis zu 6 Bilder kostenlos auswählen, jedes weitere gewählte Bild kann für CHF 25.- dazu gekafut werden.

 
wichtig zu wissen

Für das Shooting ist es wichtig, genug Zeit und viel Geduld mitzubringen. Wenn das Tier nicht zu Beginn das macht, was es machen soll, so versuchen wir es einfach später nochmals. Auch Tiere haben ihren eigenen Willen und manchmal keine Lust, doch da finden wir sicher auch eine Lösung. Wichtig ist einfach dem Tier die nötige Zeit und Geduld zu geben welches es braucht. Unter Stress oder Druck bringt es Ihnen und auch dem Tier nichts. 

Sonniges und vor allem Trockenes Wetter eignen sich besonders gut, doch auch im Regen oder bei Nebel können interessante Stimmungsbilder entstehen. Sollte das Wetter jedoch überhaupt nicht passen, verschieben wir gerne das Shooting auf einen anderen Tag.

Back to Top
Close Zoom